Raunheimer Waldseeparkplatz wird asphaltiert 22.04.2020

Beschwerden von Strandbadbesuchern und die Sorge der Stadt, Schlaglöcher könnten Auto beschädigen, haben dazu geführt, dass die Zufahrten zum Waldseeparkplatz asphaltiert werden.

RAUNHEIM – Bei „Pinta Beach“-Betreiber Germano Salernitano wächst die Sorge, dass der Waldsee in diesem Jahr von Erholungs- und Erfrischungssuchenden überrollt werden könnte, da Reisen im Sommer vermutlich ausfallen. Dennoch lässt die Stadt Raunheim derzeit am benachbarten Waldsee-Parkplatz die Voraussetzungen für einen beschwerdefreien Badebesuch schaffen.
Wegen der trockenen Sommer hatten sich Strandbadbesucher in den vergangenen Jahren zunehmend über den Staub auf dem Großparkplatz beschwert, der auch zur Eingangskontrolle herüberwehte. Nun hat sich die Stadt dazu entschlossen, dieses Thema anzugehen. „Durch die enorme Trockenheit sind auch große Schlaglöcher entstanden, die die Sorge von Beschädigungen an den Fahrzeugen ausgelöst haben“, sagt Fachdienstleiter Infrastruktur bei der Stadt, Jochen Brune. Um dem vorzubeugen, werden die Zufahrten zu den Parkplätzen, die selbst eine wassergebundene Decke aus Splitt-Brechsand erhalten, asphaltiert.
 

Quelle:Main Spitze