RAUNHEIM – Um den Ansturm auf den „Pinta Beach“ in geordnete Bahnen lenken zu können, ist ab sofort ein Onlineverkauf von Eintrittskarten vorgesehen. Betreiber Germano Salernitano, der die Idee von Bürgermeister Thomas Jühe (SPD) aufgegriffen hat, will die noch verbleibenden Tage in der Badesaison als Testlauf nutzen. Die Saison wird am Sonntag, 15. September, offiziell mit einer „Closing Party“ beendet. Wenn es das Wetter zulasse, werde der Strand bis dahin geöffnet bleiben.
Eintrittskarten, Parktickets oder Liegestühle können nun über die Homepage von Pinta Beach für den gewünschten Tag erworben werden. „Das Zahlungssystem ist so eingerichtet, dass PayPal-Kunden direkt zur Buchung geleitet werden“, sagt Salernitano. Bezahlt werden muss sofort. Eine Rückgabe, etwa wenn das Wetter nicht mitspielt, ist nicht vorgesehen. „Wir werden den Strand bei jedem Wetter offen halten“, sagt Salernitano.
 
 
Foto: Michael Kapp
Foto: Michael Kapp