Vor dem Start in die Saison hat Betreiber Germano Salernitano 600 Tonnen feinsten Sand ausbringen lassen. Gäste können zudem in einem Aquapark baden.

RAUNHEIM – Bei blauem Himmel, allerdings für ein Bad im See noch ungeeigneter Luft- und Wassertemperatur, ist am Mittwoch am Pinta Beach die Saison eröffnet worden. „Auch wenn die Temperatur noch zu Wünschen übrig lässt“, erklärte Betreiber Germano Salernitano, „sind die Leute zum Sonnenbaden sowie zum Besuch von Strand-Café, Cocktail-Bar und Shisha-Lounge eingeladen.“

Ridvan Güvercin, Geschäftsführer des Unternehmens Chamäleon Beach Event und neuer Geschäftspartner von Salernitano, erklärte zur Eröffnung, dass sich für den Abend viele Besucher angekündigt hätten, um die Lounge am See zu begutachten. Diese wird von Chamäleon Beach Event betrieben. Dort sowie an weiteren extra ausgewiesenen Stellen ist das Rauchen erlaubt.

 

Quelle Echo: Echo